Loading...
Ablauf der Seebestattung2018-10-31T16:55:41+00:00

Vom Trauerfall bis zum ewigen Erinnern

Ablauf der Seebestattung

Wenn Sie sich für eine Seebestattung mit uns, der ältesten Seebestattung-Reederei Deutschlands, entscheiden, wird diese stark durch Ihre individuellen Wünsche und die des Verstorbenen geprägt. Lernen Sie hier den typischen Ablauf der Seebestattung kennen.

1. Der Trauerfall

Sie haben einen Trauerfall erlitten und möchten den Verstorbenen auf See bestatten? Als erfahrener und einfühlsamer Begleiter beraten und unterstützen wir Sie in Ihrer schweren Zeit. Bei der Vorbereitung der Seebeisetzung arbeiten wir Hand in Hand mit Ihrem Bestatter. Dieser übernimmt bspw. die Abholung des Verstorbenen und die Organisation der Einäscherung. Sie können zuerst uns kontaktieren und wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Bestatters – oder Sie kontaktieren den Bestatter Ihrer Wahl und kommen im zweiten Schritt auf uns zu.
Ablauf der Seebestattung Der Trauerfall
Ablauf der Seebestattung Der letzte Wunsch
2. Der letzte Wunsch

Um die Seebestattung zu ermöglichen, ist eine schriftliche Erklärung erforderlich, dass diese dem Wunsche des Verstorbenen entspricht. Sollte dieser zu Lebzeiten keine Seebestattungsverfügung hinterlegt haben, kann diese auch durch Hinterbliebene ausgefüllt und unterzeichnet werden. Das Formular können Sie ganz einfach downloaden oder wir senden es Ihnen auf Anfrage per Post zu.

3. Die Einäscherung

Ihr mit dem Trauerfall beauftragter Bestatter veranlasst für Sie die Einäscherung. Die Asche wird uns vom zuständigen Krematorium in einer Aschekapsel übergeben. Wir füllen die Asche in eine von Ihnen ausgewählte wasserlösliche Meeres-Schmuckurne um, die nicht nur Ihrem persönlichen Geschmack, sondern auch den ökologischen Anforderungen gerecht wird.
Ablauf der Seebestattung Die Einäscherung
Ablauf der Seebestattung Die Planung
4. Die Planung
Basierend auf Ihren Wünschen planen wir gemeinsam die Seebestattung. Wir verstehen uns dabei als Ihr Anker. Wir besprechen den Beisetzungstag, den Abfahrtshafen und die Art der Seebestattung – ob im Beisein Angehöriger oder still. Trauerfeiern sind bei Seebestattungen sowohl auf dem Schiff als auch an Land möglich. Häufig findet die Seebestattung als Geste des Abschieds im kleinen Kreis an Bord statt. Alternativ ist es möglich, die Urnenbeisetzung auf See zeitversetzt nach einer zuvor abgehaltenen größeren Trauerfeier zu vollziehen, bei dessen Planung Sie wiederum von Ihrem Bestatter unterstützt werden.

5. Die Dekoration

Entsprechend Ihrer Wünsche bereiten wir am Tag der Seebeisetzung die Urne und das Schiff für die Trauerzeremonie vor. Gern arrangieren wir Blüten, die Sie nach der Urnenbeisetzung als persönlichen Gruß ins Meer geben können, sowie Tisch- und Handsträuße.
Ablauf der Seebestattung Die Dekoration
Seebestattung Ablauf
6. Die Seebestattung
Unser für Ihren Abfahrtshafen zuständiger Bestattungskapitän begrüßt Sie an Bord des speziell für die Bedürfnisse der Seebestattung ausgelegten Schiffes. Sie kommen in Ruhe an. Während der Fahrt vom gewählten Abfahrtshafen bis hin zur gewünschten Beisetzungsposition haben Sie die Gelegenheit, Ihres geliebten Menschen zu gedenken, während wir die Fahrrinne der großen Schiffe und Fähren verlassen und in ruhige Gewässer außerhalb der Dreimeilenzone steuern.

7. Die Trauerzeremonie

Wenn die Beisetzungsposition erreicht ist, die Sie als letzte Ruhestätte gewählt haben, wird der Schiffsmotor leise gestellt und die Trauergemeinschaft versammelt sich zum gemeinsamen Abschied an Deck. Umgeben von Meeresbrise und Wellenrauschen hält unser Bestattungskapitän die einfühlsame und maritime Abschiedsrede, welche wir persönlich an den Verstorbenen richten. Wenn Sie es wünschen, veranlassen wir die Teilnahme eines geistlichen oder weltlichen Trauerredners.
Ablauf der Seebestattung Die Trauerzeremonie
Ablauf der Seebestattung Die Urnenbeisetzung auf See
8. Die Urnenbeisetzung
Die Urne wird langsam vom Schiff herabgelassen und gedenkend dem Meer übergeben. Blüten kennzeichnen die Beisetzungsposition, die Trauergemeinschaft gibt weitere Blüten ins Meer und gedenkt des Verstorbenen. Symbolisch wird das Ende der Seewache nach altem Seemannsbrauch durch vier Doppelschläge auf die Schiffsglocke vollzogen.

9. Gedenkzeit an Bord

Nach einer langen Schweige- und Gedenkminute zieht der Kapitän einen Kreis um die Beisetzungsposition. Das Wasser innerhalb dieses Kreises, in dessen Mittelpunkt die Blüten schwimmen, ist spiegelglatt – eine Insel der Ruhe inmitten der See. Während der Kapitän den Kurs auf den Ausgangshafen nimmt, haben Sie die Möglichkeit, sich gemeinsam an schöne Momente zu erinnern und tröstende Kraft zu sammeln – auf Wunsch bei vorab ausgewählter Verpflegung.
Ablauf der Seebestattung Gedenkzeit an Bord
Ablauf der Seebestattung Seegrabbrief
10. Der Seegrabbrief
Wenige Tage nach der Seebeisetzung erhalten Sie für Ihre Erinnerung einen Auszug aus dem Schiffslogbuch und eine Seekarte mit markierter Beisetzungsposition. Auf Wunsch fertigen wir Ihnen in Handarbeit einen großen Seegrabbrief in einer Urkundenrolle an (Aufpreis: 69,50 EUR).

11. Die ewige Erinnerung

Nach über 45 Jahren Seebestattung wissen wir, wie tröstlich und hilfreich es für Sie ist, wenn Sie auch nach der Seebeisetzung die letzte Ruhestätte Ihres geliebten Menschen besuchen können. Daher laden wir Sie ein, jederzeit unsere Gedenkstätte in Travemünde zu besuchen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen regelmäßig Gedenkfahrten an.
Ablauf der Seebestattung Die Erinnerung

Vom Trauerfall bis zum ewigen Erinnern

Ablauf der Seebestattung

Wenn Sie sich für eine Seebestattung mit uns, der ältesten Seebestattung-Reederei Deutschlands, entscheiden, wird diese stark durch Ihre individuellen Wünsche und die des Verstorbenen geprägt. Lernen Sie hier den typischen Ablauf der Seebestattung kennen.

1. Der Trauerfall

Sie haben einen Trauerfall erlitten und möchten den Verstorbenen auf See bestatten? Als erfahrener und einfühlsamer Begleiter beraten und unterstützen wir Sie in Ihrer schweren Zeit. Bei der Vorbereitung der Seebeisetzung arbeiten wir Hand in Hand mit Ihrem Bestatter. Dieser übernimmt bspw. die Abholung des Verstorbenen und die Organisation der Einäscherung. Sie können zuerst uns kontaktieren und wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Bestatters – oder Sie kontaktieren den Bestatter Ihrer Wahl und kommen im zweiten Schritt auf uns zu.
Ablauf der Seebestattung Der Trauerfall
Ablauf der Seebestattung Der letzte Wunsch
2. Der letzte Wunsch

Um die Seebestattung zu ermöglichen, ist eine schriftliche Erklärung erforderlich, dass diese dem Wunsche des Verstorbenen entspricht. Sollte dieser zu Lebzeiten keine Seebestattungsverfügung hinterlegt haben, kann diese auch durch Hinterbliebene ausgefüllt und unterzeichnet werden. Das Formular können Sie ganz einfach downloaden oder wir senden es Ihnen auf Anfrage per Post zu.

3. Die Einäscherung

Ihr mit dem Trauerfall beauftragter Bestatter veranlasst für Sie die Einäscherung. Die Asche wird uns vom zuständigen Krematorium in einer Aschekapsel übergeben. Wir füllen die Asche in eine von Ihnen ausgewählte wasserlösliche Meeres-Schmuckurne um, die nicht nur Ihrem persönlichen Geschmack, sondern auch den ökologischen Anforderungen gerecht wird.
Ablauf der Seebestattung Die Einäscherung
Ablauf der Seebestattung Die Planung
4. Die Planung
Basierend auf Ihren Wünschen planen wir gemeinsam die Seebestattung. Wir verstehen uns dabei als Ihr Anker. Wir besprechen den Beisetzungstag, den Abfahrtshafen und die Art der Seebestattung – ob im Beisein Angehöriger oder still. Trauerfeiern sind bei Seebestattungen sowohl auf dem Schiff als auch an Land möglich. Häufig findet die Seebestattung als Geste des Abschieds im kleinen Kreis an Bord statt. Alternativ ist es möglich, die Urnenbeisetzung auf See zeitversetzt nach einer zuvor abgehaltenen größeren Trauerfeier zu vollziehen, bei dessen Planung Sie wiederum von Ihrem Bestatter unterstützt werden.

5. Die Dekoration

Entsprechend Ihrer Wünsche bereiten wir am Tag der Seebeisetzung die Urne und das Schiff für die Trauerzeremonie vor. Gern arrangieren wir Blüten, die Sie nach der Urnenbeisetzung als persönlichen Gruß ins Meer geben können, sowie Tisch- und Handsträuße.
Ablauf der Seebestattung Die Dekoration
Seebestattung Ablauf
6. Die Seebestattung
Unser für Ihren Abfahrtshafen zuständiger Bestattungskapitän begrüßt Sie an Bord des speziell für die Bedürfnisse der Seebestattung ausgelegten Schiffes. Sie kommen in Ruhe an. Während der Fahrt vom gewählten Abfahrtshafen bis hin zur gewünschten Beisetzungsposition haben Sie die Gelegenheit, Ihres geliebten Menschen zu gedenken, während wir die Fahrrinne der großen Schiffe und Fähren verlassen und in ruhige Gewässer außerhalb der Dreimeilenzone steuern.

7. Die Trauerzeremonie

Wenn die Beisetzungsposition erreicht ist, die Sie als letzte Ruhestätte gewählt haben, wird der Schiffsmotor leise gestellt und die Trauergemeinschaft versammelt sich zum gemeinsamen Abschied an Deck. Umgeben von Meeresbrise und Wellenrauschen hält unser Bestattungskapitän die einfühlsame und maritime Abschiedsrede, welche wir persönlich an den Verstorbenen richten. Wenn Sie es wünschen, veranlassen wir die Teilnahme eines geistlichen oder weltlichen Trauerredners.
Ablauf der Seebestattung Die Trauerzeremonie
Ablauf der Seebestattung Die Urnenbeisetzung auf See
8. Die Urnenbeisetzung
Die Urne wird langsam vom Schiff herabgelassen und gedenkend dem Meer übergeben. Blüten kennzeichnen die Beisetzungsposition, die Trauergemeinschaft gibt weitere Blüten ins Meer und gedenkt des Verstorbenen. Symbolisch wird das Ende der Seewache nach altem Seemannsbrauch durch vier Doppelschläge auf die Schiffsglocke vollzogen.

9. Gedenkzeit an Bord

Nach einer langen Schweige- und Gedenkminute zieht der Kapitän einen Kreis um die Beisetzungsposition. Das Wasser innerhalb dieses Kreises, in dessen Mittelpunkt die Blüten schwimmen, ist spiegelglatt – eine Insel der Ruhe inmitten der See. Während der Kapitän den Kurs auf den Ausgangshafen nimmt, haben Sie die Möglichkeit, sich gemeinsam an schöne Momente zu erinnern und tröstende Kraft zu sammeln – auf Wunsch bei vorab ausgewählter Verpflegung.
Ablauf der Seebestattung Gedenkzeit an Bord
Ablauf der Seebestattung Seegrabbrief
10. Der Seegrabbrief
Wenige Tage nach der Seebeisetzung erhalten Sie für Ihre Erinnerung einen Auszug aus dem Schiffslogbuch und eine Seekarte mit markierter Beisetzungsposition. Auf Wunsch fertigen wir Ihnen in Handarbeit einen großen Seegrabbrief in einer Urkundenrolle an (Aufpreis: 69,50 EUR).

11. Die ewige Erinnerung

Nach über 45 Jahren Seebestattung wissen wir, wie tröstlich und hilfreich es für Sie ist, wenn Sie auch nach der Seebeisetzung die letzte Ruhestätte Ihres geliebten Menschen besuchen können. Daher laden wir Sie ein, jederzeit unsere Gedenkstätte in Travemünde zu besuchen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen regelmäßig Gedenkfahrten an.
Ablauf der Seebestattung Die Erinnerung

Vom Trauerfall bis zum ewigen Erinnern

Ablauf der Seebestattung

Wenn Sie sich für eine Seebestattung mit uns, der ältesten Seebestattung-Reederei Deutschlands, entscheiden, wird diese stark durch Ihre individuellen Wünsche und die des Verstorbenen geprägt. Lernen Sie hier den typischen Ablauf der Seebestattung kennen.

1. Der Trauerfall

Sie haben einen Trauerfall erlitten und möchten den Verstorbenen auf See bestatten? Als erfahrener und einfühlsamer Begleiter beraten und unterstützen wir Sie in Ihrer schweren Zeit. Bei der Vorbereitung der Seebeisetzung arbeiten wir Hand in Hand mit Ihrem Bestatter. Dieser übernimmt bspw. die Abholung des Verstorbenen und die Organisation der Einäscherung. Sie können zuerst uns kontaktieren und wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Bestatters – oder Sie kontaktieren den Bestatter Ihrer Wahl und kommen im zweiten Schritt auf uns zu.
Ablauf der Seebestattung Der Trauerfall
2. Der letzte Wunsch

Um die Seebestattung zu ermöglichen, ist eine schriftliche Erklärung erforderlich, dass diese dem Wunsche des Verstorbenen entspricht. Sollte dieser zu Lebzeiten keine Seebestattungsverfügung hinterlegt haben, kann diese auch durch Hinterbliebene ausgefüllt und unterzeichnet werden. Das Formular können Sie ganz einfach downloaden oder wir senden es Ihnen auf Anfrage per Post zu.

Ablauf der Seebestattung Der letzte Wunsch

3. Die Einäscherung

Ihr mit dem Trauerfall beauftragter Bestatter veranlasst für Sie die Einäscherung. Die Asche wird uns vom zuständigen Krematorium in einer Aschekapsel übergeben. Wir füllen die Asche in eine von Ihnen ausgewählte wasserlösliche Meeres-Schmuckurne um, die nicht nur Ihrem persönlichen Geschmack, sondern auch den ökologischen Anforderungen gerecht wird.
Ablauf der Seebestattung Die Einäscherung
4. Die Planung
Basierend auf Ihren Wünschen planen wir gemeinsam die Seebestattung. Wir verstehen uns dabei als Ihr Anker. Wir besprechen den Beisetzungstag, den Abfahrtshafen und die Art der Seebestattung – ob im Beisein Angehöriger oder still. Trauerfeiern sind bei Seebestattungen sowohl auf dem Schiff als auch an Land möglich. Häufig findet die Seebestattung als Geste des Abschieds im kleinen Kreis an Bord statt. Alternativ ist es möglich, die Urnenbeisetzung auf See zeitversetzt nach einer zuvor abgehaltenen größeren Trauerfeier zu vollziehen, bei dessen Planung Sie wiederum von Ihrem Bestatter unterstützt werden.
Ablauf der Seebestattung Die Planung

5. Die Dekoration

Entsprechend Ihrer Wünsche bereiten wir am Tag der Seebeisetzung die Urne und das Schiff für die Trauerzeremonie vor. Gern arrangieren wir Blüten, die Sie nach der Urnenbeisetzung als persönlichen Gruß ins Meer geben können, sowie Tisch- und Handsträuße.
Ablauf der Seebestattung Die Dekoration
6. Die Seebestattung
Unser für Ihren Abfahrtshafen zuständiger Bestattungskapitän begrüßt Sie an Bord des speziell für die Bedürfnisse der Seebestattung ausgelegten Schiffes. Sie kommen in Ruhe an. Während der Fahrt vom gewählten Abfahrtshafen bis hin zur gewünschten Beisetzungsposition haben Sie die Gelegenheit, Ihres geliebten Menschen zu gedenken, während wir die Fahrrinne der großen Schiffe und Fähren verlassen und in ruhige Gewässer außerhalb der Dreimeilenzone steuern.
Seebestattung Ablauf

7. Die Trauerzeremonie

Wenn die Beisetzungsposition erreicht ist, die Sie als letzte Ruhestätte gewählt haben, wird der Schiffsmotor leise gestellt und die Trauergemeinschaft versammelt sich zum gemeinsamen Abschied an Deck. Umgeben von Meeresbrise und Wellenrauschen hält unser Bestattungskapitän die einfühlsame und maritime Abschiedsrede, welche wir persönlich an den Verstorbenen richten. Wenn Sie es wünschen, veranlassen wir die Teilnahme eines geistlichen oder weltlichen Trauerredners.
Ablauf der Seebestattung Die Trauerzeremonie
8. Die Urnenbeisetzung
Die Urne wird langsam vom Schiff herabgelassen und gedenkend dem Meer übergeben. Blüten kennzeichnen die Beisetzungsposition, die Trauergemeinschaft gibt weitere Blüten ins Meer und gedenkt des Verstorbenen. Symbolisch wird das Ende der Seewache nach altem Seemannsbrauch durch vier Doppelschläge auf die Schiffsglocke vollzogen.
Ablauf der Seebestattung Die Urnenbeisetzung auf See

9. Gedenkzeit an Bord

Nach einer langen Schweige- und Gedenkminute zieht der Kapitän einen Kreis um die Beisetzungsposition. Das Wasser innerhalb dieses Kreises, in dessen Mittelpunkt die Blüten schwimmen, ist spiegelglatt – eine Insel der Ruhe inmitten der See. Während der Kapitän den Kurs auf den Ausgangshafen nimmt, haben Sie die Möglichkeit, sich gemeinsam an schöne Momente zu erinnern und tröstende Kraft zu sammeln – auf Wunsch bei vorab ausgewählter Verpflegung.
Ablauf der Seebestattung Gedenkzeit an Bord
10. Der Seegrabbrief
Wenige Tage nach der Seebeisetzung erhalten Sie für Ihre Erinnerung einen Auszug aus dem Schiffslogbuch und eine Seekarte mit markierter Beisetzungsposition. Auf Wunsch fertigen wir Ihnen in Handarbeit einen großen Seegrabbrief in einer Urkundenrolle an (Aufpreis: 69,50 EUR).
Ablauf der Seebestattung Seegrabbrief

11. Die ewige Erinnerung

Nach über 45 Jahren Seebestattung wissen wir, wie tröstlich und hilfreich es für Sie ist, wenn Sie auch nach der Seebeisetzung die letzte Ruhestätte Ihres geliebten Menschen besuchen können. Daher laden wir Sie ein, jederzeit unsere Gedenkstätte in Travemünde zu besuchen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen regelmäßig Gedenkfahrten an.
Ablauf der Seebestattung Die Erinnerung